Rückblick – Do, 09.01.2020

Rückblick

„Der Jahresauftakt ist geglückt!“ So die internen Stimmen nach einem erneut erfolgreichen Abend des Seminars Baumusik. Dieses mal wurde der Abend von Studierenden selbst geleitet. Für fachlichen Beitrag sorgte Herr Hilge. Dieser ist Beigeordneter des Bürgermeisters in Erfurt und leitet unter anderem die Bereiche Bau, Verkehr und Stadtplanung. Auch für die Bundesgartenschau im kommenden Jahr hat Herr Hilge die städtische Planung übernommen. Mit interessanten Einblicken über seinen Aufgabenbereich, die Planung einer Gartenschau und das Errichten eines einheitlichen Stadtbildes der Stadt Erfurt hielt er die Besucher der Veranstaltung gespannt in seinem Bann.

Für die musikalische Begleitung sorgte Frau Tscherner. Die junge talentierte Musikerin sorgte mit ihrer Gitarre und Gesang für eine lockere Atmosphäre am Abend. Sie konnte das Publikum mit ihrer erfrischend kecken Art sogar zum Mitsingen motivieren und konnte nur schwer vom fortfahrenden Herrn Hilge gestoppt werden. Eine absolute Virtuose ihres Faches.

Wir freuen uns Sie bei unserer nächsten Veranstaltung am 23. Januar wieder begrüßen zu können.


Herr Alexander Hilge

Hr. Hilge ist Beigeordneter der Landeshauptstadt Erfurt und leitet das Dezernat Bau und Verkehr.
Sein Zuständigkeitsbereich ist weitgefächert und er wird uns einen Einblick in seine Arbeit und die Aufgaben des Dezernates geben. Wann immer man ein größeres Projekt entwickeln will, wird man sich mit den Themen eines solchen Dezernates befassen müssen. Hr. Hilge wird die Besonderheiten der Entwicklung von Projekten der öffentlichen Hand insbesondere an Beispielen der Stadt Erfurt erläutern. Zu seinem Dezernat gehören die Bereiche:

Straßenverwaltung, -unterhaltung und -bau

  • Beitragserhebung
  • Erschließungsplanung
  • Sonder- und Ausnahmegenehmigungen bezüglich Tiefbau und Verkehr
  • Planung und Durchführung verkehrsorganisatorischer Maßnahmen
  • Regelungen zum Straßenverkehr und zur Verkehrssicherung
  • Unterhaltung und Betrieb der Straßenbeleuchtungs- und Lichtsignalanlagen

Planung/Unterhaltung/Betrieb und Bau von städtischen Entwässerungsanlagen

  • Erhebung der Abwassergebühren
  • Erteilen von Einleitungsgenehmigungen
  • Unterhaltung Klärwerk Kühnhausen

Planung, Unterhaltung und Neubau öffentlicher Grünflächen

  • Spielplätze, Brunnenanlagen und Straßenbäume sowie naturschutzfachlicher Ausgleichsflächen (einschließlich in den Ortsteilen)
  • Friedhofsbewirtschaftung und -verwaltung
  • Organisation von Beisetzungen
  • technische Betreibung des Krematoriums
  • Betreiben des Bestattungsinstituts
  • Landwirtschaftsflächen und Wirtschaftswege
  • Bewirtschaftung des Kommunalwaldes
  • Verwaltung und Pflege des städtischen Baumbestandes
  • Unterhaltung Gewässer II. Ordnung
  • Mobilitätsmanagement/Fuhrpark der Stadtverwaltung

Ermittlung/Bereitstellung Flächen- und grundstücksbezogener Daten/Grundlagen

  • städtische Kartenwerke und Geobasisdaten
  • Durchführung von Maßnahmen zur Grundstücksneuordnung
  • Grundstückswertermittlung (kommunale Bewertungsstelle)

Durchführung von Grundstücksverkehr und -verwaltung

  • Bewirtschaftung und Verwaltung der Verwaltungsgebäude und anderer Gebäude
  • Raumbedarfsplanung
  • Bauherrenfunktion
  • Planung/Koordinierung von Werterhaltung, Neu- und Umbau
  • Modernisierung und Sanierung von städtischen Gebäuden incl. technisches Gebäudemanagement und Energiewirtschaft
  • Havariebeseitigung bei städtischen Gebäuden

im Einklang mit

Frau Ina Tscherner

Ina Tscherner kommt aus einem kleinen Dorf von der schwäbischen Alb. Sie spielt seit dem Alter von neun Jahren Gitarre, zeitweise auch in Bands, bis sie sich dazu entschlossen hat alleine als Sängerin aufzutreten.